Was ist ein orthopädisches Hundebett ?

Jeder, der sich in der Tier- und somit auch in der Hundewelt ein wenig auskennt weiß, dass alle Tiere lieber eine weiche Liegestelle bevorzugen, als eine harte.
Dauerhaftes Liegen auf festem Untergrund, wie Steinboden kann beim Hund nicht nur zu unschönen Verhornungen führen, sondern auch den gesamten Bewegungsapparat negativ beeinträchtigen.

Ein orthopädisches Hundebett kann in diesem Sinne vorbeugen oder zu Linderung vieler Beschwerden beitragen. Ebenso wie bei ihnen als Mensch, spielt die Wirbelsäule des Hundes eine im wahrsten Sinne des Wortes, tragende Rolle.

Da sich Hunde bekanntlich auf vier Pfoten fortbewegen, ist deren Wirbelsäule einer sehr großen Belastung ausgesetzt. Umso wichtiger für die Tiere sind die Entspannungsphasen.
Damit die Regeneration der Muskulatur perfekt funktionieren kann, wurde ein orthopädisches Hundebett entwickelt. Die Matratze schmiegt sich an die Anatomie ihres Hundes an und wurde mit einem Material befüllt, welches sich zum einen der Körpertemperatur und zum anderen dem Gewicht des Tieres anpasst.

Ein orthopädisches Hundebett sorgt bei ihrem Tier für eine gute Durchblutung und gewährleistet, dass ihr Hund sich beim Liegen völlig entspannen kann und gesund schlafen und träumen kann.

Ein orthopädisches Hundebett ist im Optimalfall mithilfe von Physiotherapeuten und Tierärzten entwickelt worden. Darauf sollten sie beim Kauf auf jeden Fall achten.

Wer braucht ein orthopädisches Hundebett?

Ein orthopädisches Hundebett ist generell für jeden Hund geeignet. Selbst Welpen werden einen solche Schlafstätte bereit zu schätzen wissen.
Sollten sie ein orthopädisches Hundebett kaufen, machen sie auf jeden Fall nichts verkehrt.

Neben dem gesunden, jungen Hund ist ein orthopädisches Hundebett natürlich bestens geeignet für Tiere, die Probleme mit dem Bewegungsapparat haben. Dabei müssen sie darauf achten, dass die Matratze auch wirklich auf die Defizite des Hundes eingehen kann.

Das Tier darf nicht zu weich liegen. Gerade ältere Hunde haben sonst Schwierigkeiten beim Aufstehen. Viele Hunde, die im fortgeschrittenen Alter sind, weisen Gelenkverschleiß auf.
vier schlafende junge Hunde
Typische Erkrankungen wie Arthrose, Hüftdysplasie oder Ellenbogendysplasie sind also keine Seltenheit. In diesen Fällen verhilft ein orthopädisches Hundebett, dem Tier dazu, sich beim Liegen komplett zu entspannen.

Des Weiteren kommen gerade auch Hunde, denen nach einer Operation längere Ruhephasen verordnet worden sind in den Genuss einer solchen Anschaffung.

Leider haben verschiedene Allergien auch in der Tierwelt einen festen Platz eingenommen. Da die Kissen eines solchen Hundebettes mit anti allergischen Stoffen gefüllt werden, besteht allerdings auch keine Gefahr, dass ihr Tier trotz häufiger Nutzung eine Unverträglichkeit aufweisen kann. Auf diese Weise trägt ein orthopädisches Hundebett für ihren vierbeinigen Freund zur raschen Genesung und vollständigen Regeneration bei.

Da die Tiere sehr schnell die schmerzlindernde Wirkung dieser Liegestelle erkennen werden, besteht auch nicht die Gefahr, dass sie ein solch orthopädisches Hundebett ablehnen werden.
orthopaedisches-hundebett

Der Unterschied des orthopädischen Hundebettes zu einem normalen Hundebett

Ein orthopädisches Hundebett unterscheidet sich in erster Linie durch das Innenkissen und deren Füllung. Normale Hundebetten fallen zunächst einmal durch ihre Optik auf.
Die Hersteller wollen durch kuschelige Stoffe und peppige Farben erreichen, dass sie zum Kauf animiert werden. Natürlich spielt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis eine nicht unwichtige Rolle.

Normale Hundebetten werden in allen gängigen Tierfachgeschäften, Zoohandlungen und im Internet zu oft sehr günstigen Preisen angeboten. Es gibst sie in den verschiedensten Größen und Formen und nicht alle normalen Betten für Hunde sind von vornherein schlecht. Wenn es darum geht, einen Hund an sein Körbchen zu gewöhnen oder wenn man den Schlafplatz auch gerne mit auf Reisen nimmt, kann ein solches normales Hundebett sicherlich sinnvoll sein.

Wenn sie jedoch ihrem Hund dauerhaft einen gesunden Tiefschlaf ermöglichen möchten und seine Gelenke und Knochen auf angenehme Art entlasten, müssen oder wollen, kommen sie nicht um ein orthopädisches Hundebett herum.

Der maßgebliche Unterschied ist der Schaumstoff, mit dem das Kissen gefüllt ist. Während normale Hundebetten oft mit Styroporkügelchen oder Wattefleece ausgestopft sind, beinhaltet ein orthopädisches Hundebett einen speziellen Viskoseschaum. Dieser verhilft dem Hund dazu, sich nach dem Schlaf mühelos zu erheben. Auch darf der Hund sich während der Ruhephase drehen und wenden, ohne dass der Schaum sich dauerhaft verformt. Die Kissenfüllung kehrt immer wieder in seine ursprüngliche Form zurück.

Ein orthopädisches Hundebett und sein Wirkung

Das Prinzip für ein orthopädisches Hundebett ist wie bei einer Kaltschaummatratze für Menschen angelegt. Es soll unter anderem verhindert werden, dass eine zu softe Füllung den Hund beim Einsteigen aus dem Gleichgewicht bringt und er sich einfach fallen lässt.
Das Tier soll seinen Schlafplatz je nach Bedarf ohne Komplikationen betreten und verlassen können.

Ein orthopädisches Hundebett soll im Idealfall für die totale Regeneration des Tieres sorgen. Der Hund soll eine ausgedehnte Tiefschlafphase erleben dürfen, ohne durch unbequemes Liegen gestört zu werden. Auf diese Weise kommt es durch ein orthopädisches Hundebett dazu, dass eventuelle bestehende Schmerzen, die alters- oder Verschleiß bedingt sind, gemildert werden können.

Der Druck, der durch die Körpertemperatur des liegenden Hundes auf dem Kissen entsteht, verteilt sich gleichmäßig und das Tier liegt orthopädisch korrekt und gleichwohl gesund.
fuellung
Ein orthopädisches Hundebett hat die Aufgabe, die Körpertemperatur des Hundes nicht ansteigen oder absinken zu lassen. Das Tier benötigt zur benötigten Entspannung ebenso ein individuelles Wohlfühlklima wie sie als Mensch. Dies sollte durch ein orthopädisches Hundebett gewährleistet sein.

Auf diese Art kann es demnach dazu beitragen, dass Spaziergänge, die sie mit ihrem Hund täglich unternehmen nicht mehr als stark anstrengend empfunden werden und dem Tier sogar wieder Freude machen werden. Gerade auch schwerere und größere Hunderassen profitieren sehr von dieser Entwicklung und rechtfertigen jederzeit ein orthopädisches Hundebett zu kaufen. Hierbei müssen sie natürlich darauf schauen, dass ihr orthopädisches Hundebett dem Gewicht und der Größe ihres Hundes gerecht wird.

Sollten sie beim Kauf Bedenken haben, ist es empfehlenswert den Hund zum Händler mitzunehmen. Ein eventuelles Verschätzen, was die Beinlänge im ausgestreckten Zustand anbelangt, kann so leicht vermieden werden.
hundebetten
Sie kaufen ein orthopädisches Hundebett. Was ist hierbei zu beachten?
Ein orthopädisches Hundebett lebt von seinem Füllmaterial. Wattefleece oder zu weicher Schaumstoff sind nicht dazu geeignet, die Wirkung zu erzielen, die ein orthopädisches Hundebett verspricht. Auch die besonders beliebten kleinen Styroporkügelchen erzielen nicht den gewünschten Effekt.

Lassen sie sich beim Kauf daher nicht von Äußerlichkeiten leiten. Schließlich möchten sie, dass ihr Hund lange fit und gesund bleibt oder schnell wieder wird.
Die Tiere haben ein Recht auf hohe Lebensqualität und dieses Maß kann nur erreicht werden, wenn sie sich als Hundehalter vor Augen führen, dass der Hund, der einen Großteil seines Lebens im Dösen verbringt, nach seinen Bedürfnissen optimal gebettet liegen kann.
Viele Hunde finden die beste Entspannung, in dem sie sich auf den Rücken drehen und die Pfoten nach oben strecken. Ein orthopädisches Hundebett muss dem Tier alle Schlafstellungen ermöglichen, die es einnehmen möchte, ohne es zu behindern.

Der Hund sollte die Möglichkeit haben, so oft er es verlangt, seine Liegeposition zu verändern. Es darf ihm keine große Mühe bereiten, sich von seinem Schlafplatz zu erheben oder sich wieder hinzulegen.

Achten sie beim Kauf auf Gütesiegel, die ihnen versichern, dass ihr orthopädisches Hundebett aus schadstoffarmem Material hergestellt wurde. Auch Hunde reagieren empfindlich und auch allergisch auf alles was, die Umwelt belasten kann. Den entsprechenden Schaumstoff, der es ihrem Hund in der Ruhe zubilligt, dass sein Thermohaushalt immer im Gleichgewicht ist, erkennen sie leicht an der entsprechenden Zertifizierung.
Wie ist ein orthopädisches Hundebett zu reinigen?
Wenn sie ein orthopädisches Hundebett kaufen, achten sie immer darauf, dass sie das Kissen aus dem eigentlichen Bett herausnehmen können. Auch wenn sie ihren Hund noch so sehr bürsten und pflegen. Es bleibt niemals aus, dass die Tiere Schmutz und Dreck mit in ihr Zuhause und somit auch mit in ihr Bett tragen.

Sie sollten beim Kauf daher darauf achten, dass die Kissenbezüge abziehbar und je nach Vorgabe des Herstellers, in der Waschmaschine zu reinigen sind.

Ein orthopädisches Hundebett sollten sie sowohl innen, als auch außen abbürsten und auswaschen können. Der Unterboden und der Rahmen des Bettes ist oft aus robusten Materialien gefertigt, sodass sie bedenkenlos eine gründliche Reinigung vornehmen können.
hundebett_reinigen
Wenn sie die Bezüge oder das gesamte Kissen gewaschen haben, ist es notwendig darauf zu achten, dass vor dem Neu Bezug alles gut getrocknet ist. Nur so ist garantiert, dass der Schlafplatz nicht zur Brutstätte für Parasiten oder für Schimmelpilze werden kann.

Optimal für ein orthopädisches Hundebett ist, dass sich das Innlet zum Beispiel mithilfe von Reisverschlüssen leicht und einfach abziehen lässt. Nicht nur überschüssige Haare, sondern auch grober schmutz ist immer von der Liegefläche zu entfernen. Dazu empfiehlt es sich, wenn sie eine Bürste oder einen Staubsauger verwenden.

Haben sie bei der Reinigung auch immer das jeweilige Reinigungsmittel im Blick. Zu scharfe oder zu stark riechende Reiniger können bei den Tieren Allergien oder Reizungen hervorrufen. Sollten sie hierbei unsicher sein, steht ihnen das Personal im Fachhandel mit Sicherheit beratend zur Seite.

Ist der Fall eingetreten, dass ihr Hund sich eben doch einmal nicht vor Parasiten retten konnte, sollten sie immer zuerst den Hund von den lästigen Übeltätern befreien und sich dann an die gründliche Säuberung der Schlafstelle machen. In einem solchen Fall, ist es mehr als ratsam keine eigenen Kleidungsstücke zusammen mit den Kissenbezügen in die Waschmaschine zu packen. Die Hundehaare finden auf ihren Textilien leicht halt und lassen sich nach der Wäsche nur schwer wieder entfernen.
Die besten Liegeflächen
orthopaedisches-hundebett
Gönnen Sie Ihrem Liebling einen gesunden Schlaf
Kunden Meinungen
samir
tessy
nicky
dean
tyler-megan
Samir

Als Genießer der Täglich gerne mal seine 16 Stunden schläft und vor sich hindöst gibt es nichts besseres
Tessy

Gelenkschmerzen kenne ich nicht mehr set dem ich mein neus Bett habe
Nicky

Nach einem schönen Spiele Nachmittag freue ich mich auf mein kuschiliges Bett
Dean

Seit ich dieses tolle Bett habe kann ich wieder mühelos mit meinen 11 Jahre alten Knochen aufstehen.
Tyler und Megan

Für uns gibt es nichts besseres zum Toben und Schlafen
gps_tracker
Copyright 2015 - www.orthopaedisches-hundebett-24.com - All Rights Reserved
SEO-Analyse.com - http://www.rankverzeichnis.de/ - Ust-Id Prüfen